Platzhalter
Platzhalter
KONTAKT
 

Gemeinde Lindhorst

Bahnhofstr. 55

31698 Lindhorst

 

Tel.: 05725/7001-19 oder 20

Fax: 05725/7001-45

 

E-Mail:

E-Mail:

 

 

 


 

Sprechzeiten:

Montags bis Freitags

Vormittags:

8.00 bis 12.30 Uhr

 

Nachmittags:

Montags  14.00 bis 16.00 Uhr 

Donnerstag 14.00 bis 18.00 Uhr

 

Mittwoch geschlossen

 

 
 
VERANSTALTUNGEN
 

Nächste Veranstaltungen:

Keine Veranstaltungen gefunden
 
 
Link verschicken   Drucken
 

Nds. Bingo-Umweltstiftung

Die Bingo-Umweltstiftung fördert Storchennest und Nisthilfen in Lindhorst

 

Die Niedersächsische Bingo-Umweltstiftung (NBU) fördert ein Storchennest und Nistplätze für andere Vogelarten auf, in und an dem ehemaligen Schlauchturm in Lindhorst mit 8.750 Euro.

 

In der Region und den Nachbarkreisen wurden über hundert besetzte Horste und 200 Jungstörche gezählt. Damit diese Tiere nicht durch junge Storchenpaare auf Nestsuche gestört werden, soll die Nisthilfe auf dem Turm eingerichtet werden. Zudem will die Gemeinde Lindhorst unter der Dachtraufe Kunstnester für Mehlschwalben bauen und im Turm Kunstnester für Rauchschwalben und einen Schleiereulen-Kasten einrichten. Auf einer Turmseite ist zudem ein Kasten für Mauersegler geplant. Sobald das Nest von einem Storchenpaar angenommen wird, sollen Störche, Mauersegler und Schwalben von einer Kamera beobachtet, deren Bilder gespeichert und auf den Seiten der Gemeinde, des NABU Lindhorst und des HGV Handel- und Gewerbeverein Lindhorst e. V. veröffentlicht werden. Infotafeln informieren über das umfangreiche Projekt.

 

Die Niedersächsische Bingo-Umweltstiftung fördert Umwelt- und Naturschutzprojekte sowie Projekte zugunsten der Entwicklungszusammenarbeit und der Denkmalpflege. Die Stiftung finanziert sich aus de Glücksspielabgabe und vor allem aus Einnahmen der Bingo-Umweltlotterie. Weiter Informationen unter www.bingo-umweltstifung.de.